Sie sind hier:

Neue Podcast-Episode mit Marie Kilg, Journalistin und KI-Expertin

Sie gehört zu den gefragtesten KI-Expertinnen und hat u.a. an der deutschsprachigen 'Alexa' mitgewirkt, derzeit Innovation Managerin. Jeden Mittwoch ist sie im KI-Podcast von BR24 und SWR zu hören.

Begeisterung und Skepsis wechseln sich ab, wenn es um Künstliche Intelligenz geht. Auf der einen Seite bieten z.B. textgenerierende, interaktive Programme wie ChatGPT bisher ungeahnte Möglichkeiten an, auf der anderen Seite finden viele Menschen, dass es unverantwortlich ist, sensible Daten autonom handelnden Maschinen anzuvertrauen. 

Marie Kilg ist Journalistin, beschäftigt sich sehr intensiv mit Künstlicher Intelligenz – hat u.a. bei Amazon an der deutschen Persönlichkeit von Alexa mitgewirkt, ist zurzeit Innovation Managerin bei der Deutschen Welle – und gehört zu den gefragtesten Expert*innen, wenn es um diese Themen geht.

Im Podcast erläutert sie, welche KI-Anwendungen unserer Gesellschaft nützen können und wo hingegen Regulierung angebracht ist. Selbst eine Quereinsteigerin, gibt sie Tipps, um sich diesem Thema anzunähern und erklärt, wie KI unseren beruflichen Alltag merklich erleichtern kann.  

(Auszug) Durch diese sehr mächtigen ChatBots habe ich nun so etwas wie einen persönlichen Coach, der ganz viele Sachen kann. Vieles auch nicht. Aber grundsätzlich ist das etwas, das ich empfehlen würde: Einfach versuchen, in diese Neugierde reinzukommen, wirklich das Fenster der Fantasie ganz weit aufmachen… überlegen, was würde ich heute machen, wenn alles möglich wäre, im Beruf oder Privat? Und dann gucken, ob es ein KI-System gibt, das mir da schon helfen kann. Und manchmal ist es schon soweit!“ (Marie Kilg)

Zum Podcast bei https://ber-it.podcaster.de

Das Interview führte Elisabetta Gaddoni

Musik: Löhstana, Demain je change de vie

 

Links

  • Turing Agency (Netzwerk von Kunstschaffenden aus diversen Feldern)

Von Marie Kilg empfohlen

Einstiegsquellen

Beispiele für den Einsatz von KI

  

Open Source Communities und KI-Research-Alternativen 

Lernen